GridviewListLogin

en | dk | de

Pferdeaktinie (Actinia equina)

Kennzeichen: Pferdeaktinien sind bis zu 7 cm hohe und 5 cm breite Seeanemonen. Ihre bis zu 192 einziehbaren, spitz zulaufenden und uns nur schwach nesselnden Tentakel sind etwa 2 cm lang und in sechs Kränzen rund um die Mundöffnung angeordnet. Ihre Farbe stimmt mit der der Mundscheibe überein: Sie sind meist eintönig dunkelrot, können aber auch braun oder grün sein. Die Tentakelkränze sind nicht gebändert, aber außen von hellen oder bläulichen Randwarzen umgeben.

Fortpflanzung: Die Art vermehrt sich sowohl durch freischwimmende Planula-Larven als auch durch das Ausstoßen fertiger Jungtiere, ist also auch lebendgebärend.

Vorkommen: Die Pferdeaktinie ist eine Seeanemone, die hauptsächlich im Nordatlantik und Mittelmeer vorkommt, aber auch entlang der afrikanischen Atlantikküste verbreitet ist. Sie lebt an steinigen Küsten, besonders in der Gezeitenzone, und kann wegen ihrer schleimigen Oberfläche auch bei Ebbe gut die Trockenheit überstehen. Sie ist relativ aggressiv gegenüber Artgenossen und wanderlustig. In der Ostsee kommt die Art bis in die Mecklenburger Bucht vor.