GridviewListLogin

en | dk | de

Dröbachs Seeigel (Strongylocentrotus droebachiensis)

Kennzeichen: Wie auch der Strand-Seeigel gehört der Dröbachs Seeigel zu den regelmäßigen Seeigeln und hat daher einen abgeflacht-runden Körper mit einem Mund auf der Unter- und einem After auf der Oberseite. Er kann bis zu 8 cm im Durchmesser groß werden und hat grünliche oder bräunliche, weißspitzige Stacheln. Letztere Besonderheit dient der Unterscheidung vom Strand- Seeigel, der violette Stacheln besitzt.

Ernährung: Der Dröbachs Seeigel ernährt sich von Großalgen wie Zuckertang sowie Grünalgen, schabt aber auch Kieselalgen und Kalkrotalgen von Felsen ab.

Vorkommen: Beheimatet ist die Art in den Meeren der nördlichen Halbkugel, im Arktischen, Pazifischen und Atlantischen Ozean und ihren Küstengewässern. In der Ostsee wurde sie bis in die Mecklenburger Bucht hinein nachgewiesen.