GridviewListLogin

en | dk | de

Hummerflohkrebs (Gammarellus homari)

Kennzeichen: Der Hummerflohkrebs ist relativ leicht an seinen auffälligen Zähnen auf dem durchgängigen Rückenkiel zu erkennen, die zum Körperende hin größer werden. Sein seitlich abgeflachter Körper ist robust und mit bis zu 35 mm Länge (Männchen sind kleiner als Weibchen) für Flohkrebse relativ groß. Er ist olivgrün-gelb gefärbt und bräunlich gefleckt. Seine Augen sind nierenförmig und deutlich rot.

Vorkommen: Die Art kommt im Flachwasser bis in 20 m Tiefe vor und ist häufig zwischen Algen und Steinen zu finden, wo sie sich von Hydrozoen ernährt. Ihr Verbreitungsgebiet ist der Nordatlantik und erstreckt sich von den arktischen Küsten von Nordamerika über Frankreich bis in die westliche Ostsee hinein.